Allzeit bereit: Linda, Ihre virtuelle Assistentin

Haben Sie schon Linda kennengelernt? Die auskunftsfreudige Dame, die seit einem halben Jahr im Netz viele Kundenfragen rund um die Sparkasse beantwortet? Pro Monat chattet sie bereits mit gut 2500 Kunden – und das rund um die Uhr. Das nennen wir mal Arbeitseinsatz. Aber lesen Sie doch selbst, was Linda alles zu sagen hat. 
 

Juni 2019

Du bist wer? Ein Chatbot? Was ist das denn? Und, ach so: Hallöchen erstmal! Soviel Zeit muss sein!
Ich bin ein Chatbot. Das heißt, dass ich kein Mensch bin, sondern ein Computerprogramm. Ich finde, Chatbot klingt so mechanisch und kühl. Darum sage ich auch lieber, dass ich eine virtuelle Assistentin bin.

Das wird ja immer doller! Eine virtuelle Assistentin! Und was kannst du so alles?
Ich kann Ihnen sehr viele Fragen rund um die Sparkasse beantworten. Fragen Sie mich doch einfach mal was. 
 

Also gut: Wo ist der nächste Geldautomat? Ich wette, das weißt du nicht!
Doch, wenn ich Zugriff auf Ihren Standort bekomme, schon. Schauen Sie mal hier: 

Das war aber eine meiner leichtesten Übungen. Fragen Sie mich doch mal etwas Schwierigeres.
 

Hm, na gut. Mein Online-Banking wurde gesperrt. Was jetzt?
Das tut mir leid. Sie haben die PIN Ihres Online-Banking-Zugangs vergessen oder der Zugang ist wegen 3x falscher PIN-Eingabe gesperrt? Fordern Sie hier eine neue PIN an. Alternativ können Sie dazu Ihre Kundenberaterin oder Ihren Kundenberater vor Ort ansprechen.

Wow. Nicht schlecht, Linda. Das muss ich zugeben. Dann lege ich noch eins drauf: Wie lange braucht eine Überweisung ins Ausland?
Für Überweisungen ins EU-Ausland gibt es feste Regelungen. Hier benötigt der Geldtransfer einen Bankarbeitstag, bis das überwiesene Geld auf dem Konto des Empfängers ankommt. Das gilt zumindest für Überweisungen, die in Euro auf dem Empfängerkonto gutgeschrieben werden sollen. Auslandsüberweisungen in einer Fremdwährung benötigen durchschnittlich drei Bankarbeitstage. Bei exotischen Währungen kann das Geld teilweise zehn bis 14 Tage unterwegs sein.

Ts! Linda, du bist ja ein wandelndes Lexikon! Aber das weißt du doch sicher nicht: Wer sitzt im Verwaltungsrat der Sparkasse KölnBonn?
Der Vorsitzende des Verwaltungsrates der Sparkasse KölnBonn ist Martin Börschel. Sein Stellvertreter ist Guido Déus. Weitere Informationen zum Verwaltungsrat und seinen Mitgliedern entnehmen Sie bitte jeweils unserem letzten Jahresabschluss. Diesen finden Sie hier.
 

Cool. Aber sag‘ mal ehrlich, Linda, das kann doch gar nicht sein, dass du alles, also wirklich alles, weißt. Wie ist das denn möglich, dass du auf jede Frage eine Antwort hast? Das ist doch nicht normal! 
Das ist dann wohl ein bisschen zu kompliziert für mich. Können Sie es vielleicht einmal anders formulieren?

Ahaaaaa! Man muss mit dir also in kurzen und einfachen Sätzen sprechen?
Ja. Sag‘ ich ja. Mein Gehirn ist nämlich eine Wissensdatenbank. Dort sind ziemlich viele Fragen und Antworten hinterlegt, und wenn Sie mich etwas fragen, greife ich auf diese Datenbank zurück. Finde ich Ihre Frage dort nicht, kann ich sie nicht beantworten. Auf Wunsch verweise ich Sie dann aber gerne an meine menschlichen Kolleginnen und Kollegen.
 

Verstehe. Dann jetzt mal ganz langsam: Kannst du mir meinen Kontostand nennen?
Nein. Ich habe keinen Zugriff auf Ihre persönlichen Daten. Sie können Ihren Kontostand aber im Online-Banking selbst nachsehen.

Du hast keinen Zugriff auf meine persönlichen Daten? Warum muss ich dann meinen Namen eingeben, bevor wir uns unterhalten? Und wieso muss ich ankreuzen, dass ich die Sicherheits- und Datenschutzhinweise gelesen habe?
Sie müssen Ihren echten Namen gar nicht angeben, um den Chat zu starten. Aber das Häkchen müssen Sie setzen. Im Sinne der Transparenz wollen wir unsere Kundinnen und Kunden immer informieren, was in einem System wie dem Chat verarbeitet wird. Dazu kommen die gesetzlichen Vorgaben. Datenschutz und Sicherheit genießen immer höchste Priorität. Entsprechend sind alle unsere Systeme gestaltet, auch der Chat mit mir. Alle eingegebenen Daten werden sicher innerhalb der gesetzlichen Fristen gespeichert und Unbefugte haben keinen Zugriff auf die Daten.

Okay, das verstehe ich. Ach, da fällt mir noch was ein: Ich würde gerne Geld in Aktien anlegen. Hast du einen Tipp?
Ich persönlich nicht. Aber hier finden Sie eine Übersicht unserer Sparprodukte. Für eine detaillierte Beratung machen Sie bitte einen Termin in einer unserer Filialen. Dort helfen wir Ihnen gerne weiter.

Super, danke! Du hast ja wirklich ziemlich viel drauf ...
... und ich entwickle mich ständig weiter! Zum Beispiel lerne ich ständig neue Wörter, um Sie besser zu verstehen. Und in meine Wissensdatenbank kommen oft neue Fragen und Antworten, damit ich noch besser helfen kann. Darum ist mir Ihr Kundenfeedback auch so wichtig. Sie können das ganz einfach geben: Unten, links neben dem roten Knopf auf dem ‚Senden‘ steht, gibt es einen zweiten Knopf, der ‚Feedback‘ heißt. Sagen Sie mir dort doch einfach mal die Meinung. 

Kann ich dir das auch heute Abend irgendwann geben? Ich muss jetzt endlich mal wieder arbeiten.
Sie können mit mir chatten, wann Sie wollen. Ich bin nämlich super-fleißig und beantworte Kundenfragen rund um die Uhr. Auch am Wochenende und an Feiertagen. Und weil ich multitaskingfähig bin – kein Wunder, ich bin schließlich eine Frau ;-) -, müssen Sie nicht einmal auf meine Antwort warten. Ich kann gleichzeitig mit mehreren Kunden chatten.

Was? Du chattest gerade nicht nur mit mir?
Öhm ... nein. Mein Ziel ist es ja, den Service zu verbessern und Antworten in Sekundenschnelle und ohne Wartezeit zu geben. Darum chatte ich mit mehreren Kunden gleichzeitig.

Och. Und ich hatte gedacht, das mit uns beiden, das wäre etwas ganz Einmaliges.
Um ehrlich zu sein: Wenn Sie mich morgen wieder kontaktieren, habe ich alles vergessen, was wir heute besprochen haben. Ich habe zwar auf viele Fragen die richtige Antwort. Aber mein Erinnerungsvermögen funktioniert nicht wie bei einem Menschen.
 

Na gut. Dann gehe ich jetzt erstmal an die frische Luft. Sieht aus, als ob et Sönnche schingk. Wie warm mag es sein?
Derzeit ist es bewölkt. Die Temperaturen betragen 12,53°C in Köln. Wie das Wetter zukünftig aussieht, kann ich leider nicht sagen.

Das interessiert mich gerade auch gar nicht. Ach, eine Frage habe ich zum Schluss doch noch: Sprichst du eigentlich auch Kölsch?
Ich spreche leider nur Deutsch. Unfortunately, I only speak German.

Tschöö Linda, mach et joot! Und bis bald mal wieder! 
 

Das könnte Sie auch interessieren:

Sparkasse Newsletter

Unser Newsletter

Erhalten Sie mit unserem Newsletter einmal im Monat spannende
Informationen und exklusive Gewinnspiele.

Hier abonnieren

Magazin durchsuchen...