Im Urlaub brauch ich gute Karten!

Nun geht’s ja doch noch in den Urlaub. Trotz Corona und der damit verbundenen Einschränkungen, die natürlich auch dabei helfen sollen, das Virus einzudämmen. Ohne Einschränkungen sollte im Urlaub zumindest die finanzielle Versorgung sein.

18. Juli 2020

Für die geplante Urlaubsreise muss in diesem Jahr einiges mehr eingepackt werden. Ich hatte zumindest noch nie Gesichtsmasken und Desinfektionsmittel mit dabei. Auch finanziell sollte man aber gut gerüstet sein, ob nun in Deutschland oder im Ausland. Dazu gehört auch die richtige Kreditkarte. Finanzexperte Maximilian Blusch:

„Klar, ohne meine Kreditkarte geht’s nicht in den Urlaub. Und gute Kreditkarten haben nicht nur das Bezahlen drauf. Ihre Extras machen die „gute Karte“ aus und lassen Euch bares Geld sparen. Wichtig gerade im Urlaub sind sinnvolle Versicherungen, die Ihr dann nicht zusätzlich abschließen müsst. Drei Beispiele: Ihr seid mit Eurer Familie, Lebenspartner und Kindern unterwegs und jemand wird krank: Die Auslandsreise-Krankenversicherung übernimmt dann zum Beispiel die Kosten von Behandlungen und einen medizinisch notwendigen Rücktransport. Oder – zweiter Fall – Ihr müsst Eure Reise sogar abbrechen. Dann trägt die Reise-Abbruch-Versicherung die Kosten. Und wenn Ihr die Reise zum Beispiel wegen einer ernsten Erkrankung gar nicht erst antreten könnt, so übernimmt die Versicherung die Reise-Rücktrittskosten. Und wenn Ihr mit Eurem eigenen oder gemieteten Auto im Ausland eine Panne oder einen Unfall habt, dann hilft Euch die Auslands-Autoschutzbrief-Versicherung, auch bei Diebstahl. Häufig sind weitere Mehrwerte mit der Karte verbunden. Attraktiv sind zum Beispiel spezielle Online-Shoppingportale. Wenn Ihr darüber einkauft, erhaltet Ihr entweder einen attraktiven Rabatt, Cashback oder ein Sonderangebot bei vielen bekannten Onlinehändlern. Natürlich könnt Ihr mit Eurer Kreditkarte mit Kontaktlos-Logo auch sicher und schnell zahlen. Überall wo Ihr das Logo an der Kasse seht. Beträge bis zu 25 Euro, häufig auch bis 50 Euro je nach Händler, sekundenschnell ohne Eingabe der PIN. Das geht auch mit der digitalen Kreditkarte in Eurem Smartphone! Mit einer guten Kreditkarte spart Ihr auch beim Abheben am Geldautomaten und müsst ggf. nur die Gebühr der ausländischen Bank bezahlen. Euer Institut belastet Euch da nicht extra.“

Wenn Ihr mit einer gut ausgestatteten Kreditkarte im Jahr für ca. 1500 Euro Urlaubsreisen bucht, könnt Ihr mit den ganzen Vorteilen bis zu 200 Euro sparen. Schaut direkt mal in die Vertragsbedingungen. Das ist vor allem wichtig, weil jede Sparkasse oder Bank eigene Pakete schnürt. Klärt auch, dass der Versicherungsschutz auch unabhängig vom Einsatz der Karte gilt.

Sparkasse Newsletter

Unser Newsletter

Erhalten Sie mit unserem Newsletter einmal im Monat
spannende Informationen und hilfreiche Tipps.

Hier abonnieren

Magazin durchsuchen...

Unser monatlicher Newsletter

Hier abonnieren