Mobil bezahlen

Schon vor zwei Jahren haben wir in Deutschland erstmals mehr mit Karte bezahlt statt mit Bargeld. Durch Corona haben die digitalen Zahlungen weiter deutlich zugenommen. Mittlerweile zahlen über 60 Prozent von Euch meist bargeldlos.

05. September 2020

In vielen Bereichen wird unser Land immer digitaler. Auch beim Bezahlen. Wenn ich in der Mittagspause hier vor dem Studio ins Café gehe, dann hat sich das Ritual schon längst eingespielt: Ich zahle mit dem Smartphone. Handy kurz ganz dicht ans Lesegerät halten, Zahlung per Fingerabdruck, es piepst und die Zahlung ist erledigt. Die Bedienung braucht sich nicht Handschuhe auszuziehen, wenn gerade Brötchen geschmiert oder Teilchen serviert wurden. Finanzexperte Maximilian Blusch:

„Ob nun per Smartphone, mit der Girocard oder der Kreditkarte: die Corona-Krise hat die Akzeptanz von kontakt- und bargeldlosen Zahlungen bei uns weiter erhöht. Das geht bei Beträgen von 50 Euro meist sogar ohne PIN-Eingabe, bei größeren Beträgen ganz einfach je nach gewähltem Verfahren, zum Beispiel mit Freigabe durch Euren Fingerabdruck oder Eingabe der normalen Karten-PIN. Laut aktuellen Zahlen sind inzwischen rund drei Viertel der Girocards mit der Kontaktlosfunktion ausgerüstet. Schaut doch mal bei Eurer nach; Ihr erkennt das an einem wellenförmigen Symbol. Alle Zahlungen werden direkt über Euer Konto gebucht und sind in Eurer Banking App ablesbar. So behaltet Ihr immer den Überblick über Eure Ausgaben – besser als bei Zahlungen mit Bargeld. An Eure Sicherheit ist natürlich auch gedacht: Bei Kontaktlos-Zahlungen mit Eurer Karte müsst Ihr spätestens nach fünf Zahlungen oder nach einer kontaktlos bezahlten Gesamtsumme von maximal 150 Euro wieder die PIN eingeben - einfach wie gewohnt auf dem Bezahlterminal der Kasse.“

Aber keine Angst: Das Bargeld verschwindet noch lange nicht. Dafür sorgt unsere „Liebe zum Baren“ und die rund 60.000 Geldautomaten in Deutschland, die noch durch Supermärkte und Tankstellen ergänzt werden und Euch Bargeld rund um die Uhr überall in Eurer Nähe anbieten. Wenn Ihr Fragen habt zum Thema, dann hilft Euch Euer Berater bei Sparkasse oder Bank.

Sparkasse Newsletter

Unser Newsletter

Erhalten Sie mit unserem Newsletter einmal im Monat
spannende Informationen und hilfreiche Tipps.

Hier abonnieren

Magazin durchsuchen...

Unser monatlicher Newsletter

Hier abonnieren