Neues Auto – gefördert und einfach finanziert

Erinnert Ihr euch noch an die großen Klimaproteste im Herbst 2019? Durch die Corona-Krise ist das Thema weitgehend aus der Öffentlichkeit verschwunden. Aber die Probleme bleiben natürlich bestehen. Ein Teil der Lösung könnten klimafreundliche Elektroautos sein.

15. August 2020

Elektroautos werden jetzt stark gefördert. Ihr könnt beim Neukauf – je nach Antriebsart – bis zu 9000 Euro vom Staat und vom Hersteller bekommen. Bevor Ihr aber eine größere Anschaffung wie ein neues Auto macht und das günstig finanzieren möchtet, hilft Euch ein Finanzcheck bei Eurer Sparkasse oder Bank, damit Ihr bequem ohne finanziellen Stress unterwegs seid. Finanzexperte Maximilian Blusch:

„Ich erinnere mich noch gut, als ich mit meiner damals acht Jahre alten Tochter zum Autokaufen fuhr. Ich achtete auf viel Stauraum für die größer werdenden Kinder, sie auf die vielen Klappen und Kästchen, die das Familienauto bot, ideale Geheimverstecke für allerlei Dinge. Wir wurden uns schließlich einig und die mittlerweile 15 Jahre alte Familienkutsche läuft und läuft und dient den nun erwachsenen Kindern als fahrbarer Untersatz. Die Finanzierung über das Autohaus ist nicht automatisch am günstigsten. Mit einer Finanzierung bei Eurer Sparkasse oder Bank könnt Ihr im Autohaus als Barzahler oft einen guten Rabatt verhandeln – schließlich gilt: Bargeld lacht! Der Effekt des geringeren Kaufpreises und des damit geringeren Kredites wirkt meist stärker als ein günstigerer Zinssatz. Euer Vorteil: Die Hausbank kennt Euch und Eure Kreditwürdigkeit – auch Bonität genannt – und entscheidet direkt schnell vor Ort oder online. Es gilt meist: Je besser Eure Bonität, umso niedriger der Zins! Autohäuser locken die Kunden oft mit Niedrigzinsangeboten, bieten dem finanzierenden Kunden aber dann meistens keinen zusätzlichen Rabatt mehr. Achtet auch darauf, welche Nebenbedingungen für den Kredit gelten, wie zum Beispiel zusätzliche Bearbeitungskosten, Flexibilität des Kredits und anderes. Schaut auf das sogenannte „repräsentative Finanzierungsbeispiel“, zu dem zwei Drittel der Kunden die Finanzierung bekommen. Vergleicht bei verschiedenen Finanzierungsangeboten immer die Gesamtkosten und nicht nur den jeweiligen Zinssatz. Man bekommt eine gute Autofinanzierung schon für unter 3 Prozent pro Jahr, bei Kreditlaufzeiten zwischen 36 Monaten und 5 Jahren.“

Überlegt Euch bei teuren Autos und hohen Finanzierungsbeträgen, ob Ihr eine Restkreditversicherung braucht. Die zahlt die Kreditraten bei Arbeitslosigkeit, Berufsunfähigkeit oder Tod. Alle Links, auch das eben angesprochene Finanzierungsbeispiel, findet Ihr wie immer bei uns im Netz.

Kreditkonditionen und repräsentatives Beispiel

(Stand 12. Juli 2020, 18:14 Uhr)

Effektiver Jahreszins: ab 2,99% p.a.
Sollzinssatz: ab 2,95% p.a. gebunden
Nettodarlehensbetrag: 5000 Euro bis 60.000 Euro
Laufzeit: 12 Monate bis 120 Monate
Monatliche Rate: abhängig von Nettodarlehensbetrag, Laufzeit und Bonität
Gesamtbetrag: abhängig von Nettodarlehensbetrag, Laufzeit und Bonität
Die Konditionen sind bonitätsabhängig


Die Berechnung dieses Angebots beruht auf dieser gesetzlich erforderlichen repräsentativen Beispielrechnung:
Nettodarlehensbetrag: 10.000 Euro
Laufzeit: 60 Monate
Sollzinssatz: 4,88% p.a. gebunden
Effektiver Jahreszins: 4,99% p.a.


Das entspricht 58 monatlichen Raten von 187,81 Euro, einer Schlussrate von 187,62 Euro und somit einem Gesamtbetrag von 11.268,41 Euro.
Darlehensgeber: Sparkasse KölnBonn, Hahnenstraße 57, 50667 Köln

Sparkasse Newsletter

Unser Newsletter

Erhalten Sie mit unserem Newsletter einmal im Monat
spannende Informationen und hilfreiche Tipps.

Hier abonnieren

Magazin durchsuchen...

Unser monatlicher Newsletter

Hier abonnieren