Verliebt, verlobt, verheiratet – mit Finanzcheck

Geheiratet wird immer! Über 800.000 Menschen haben sich im letzten Jahr „getraut“. Ihr habt gerade geheiratet oder wollt das demnächst tun? Glückwunsch! In unserem Finanztipp wollen wir Euch ein paar Tipps geben, damit sich auch Eure Finanzen zusammen mit Euch entwickeln.

12. September 2020

Wenn Ihr überlegt zu heiraten, dann kommt Ihr am Thema der gemeinsamen Ausgaben nicht vorbei. Wollt Ihr ein gemeinsames Konto oder behält jeder sein eigenes? Gibt es gegenseitige Kontovollmachten? Von welchem Konto wollt Ihr regelmäßige Lastschriften und Daueraufträge zum Beispiel für die Miete zahlen? Unser Finanzexperte Maximilian Blusch kennt weitere Themen, die zu besprechen sind:

„Wie sieht's mit Eurer Altersvorsorge aus? Besonders wenn Ihr eine Familie gründen möchtet, ist es sinnvoll, dieses Thema gemeinsam anzugehen. Denn zum Beispiel zukünftige Erziehungszeiten sollten bei der Altersvorsorge nicht zulasten des Partners gehen, der sich stärker für Kinder und Haushalt unentgeltlich engagiert. Optimiert Eure Versicherungen und klärt, welche man kündigen kann. Haftpflicht-, Hausrat-, Kfz-Versicherung, Rechtsschutz braucht Ihr jetzt im Regelfall nur noch einmal. Vielleicht gibt’s auch günstigere Familientarife? Welche Risiken müssen eventuell noch zusätzlich abgedeckt werden? Zum Beispiel könnte eine Risiko-Lebensversicherung zur gegenseitigen Absicherung der Ehepartner sinnvoll sein. Vielleicht braucht Ihr auch eine neue, größere Wohnung? Das könnte auch der richtige Zeitpunkt sein, um über einen Immobilienkauf nachzudenken. Erkundigt Euch, was für Euch möglich ist und fragt, wenn es konkret wird, nach einem Baufinanzierungs-Zertifikat. Damit geht’s schneller ins Traumobjekt. Der Staat unterstützt Eure Pläne zum Beispiel durch die Verbesserung der Wohnungsbauprämie ab 2021 mit deutlich höheren Einkommensgrenzen und einer um bis zu 55 Prozent erhöhten Prämie. Denkt auch daran, Eure Freistellungsaufträge für Eure Kapitaleinkünfte, also Zinsen und Dividenden, auf Eure neue Lebenssituation anzupassen. Als Ehepartner könnt Ihr einen gemeinsamen Freistellungsbetrag erteilen und nun Zinserträge in Höhe von bis zu 1602 Euro steuerfrei belassen.“

Checkt Eure Möglichkeiten bei Altersvorsorge, Absicherung, Wohnen oder Vermögensaufbau. Euer Berater hilft Euch mit einem Finanzcheck, an alles zu denken und hat sicherlich noch den ein oder anderen Tipp für Euch. Die frühzeitige und umfassende Beratung hilft Euch, Eure gemeinsamen Lebensträume schneller wahr werden zu lassen.

Sparkasse Newsletter

Unser Newsletter

Erhalten Sie mit unserem Newsletter einmal im Monat
spannende Informationen und hilfreiche Tipps.

Hier abonnieren

Magazin durchsuchen...

Unser monatlicher Newsletter

Hier abonnieren