Schneller ans Ziel beim Immobilienverkauf

Am 1. März 2021 ist das neue Immobilienportal ImmoDirekt online gegangen. meinkoelnbonn.de hat dazu einige Fragen an den Geschäftsführer Michael Westerhove gestellt.

April 2021

Mareen Fischinger

meinKölnBonn.de: Herr Westerhove, was genau verbirgt sich hinter diesem neuen Portal?

Michael Westerhove: ImmoDirekt ist die neue digitale Plattform von S Immobilienpartner, den Immobilien-Expertinnen und -Experten der Sparkasse KölnBonn. Sie ist die perfekte Ergänzung zur Direktfiliale der Sparkasse. Wir begleiten unsere Kundinnen und Kunden damit online als erfahrene Beraterinnen und Berater bei der wichtigen Informations- und Entscheidungsphase ihres Immobilienverkaufs.

An wen richtet sich die Website? 

Nun ja, 90 Prozent aller Kundinnen und Kunden recherchieren online. Genau diese Zielgruppe spricht ImmoDirekt an. Wir bieten ihnen dank innovativer Techniken einen modernen Ratgeber rund um Immobilien. Ob Chat, Telefon, E-Mail oder Videokonferenz – die Kundinnen und Kunden suchen sich den von ihnen gewünschten Kanal aus, um unser kompetentes Team persönlich zu kontaktieren. Diese direkte und einfache Kommunikation funktioniert zum Beispiel auch bei pandemiebedingten Lockdowns.

Welche Ziele verfolgen Sie mit ImmoDirekt?

Wir wollen unseren Kundinnen und Kunden den bestmöglichen Rundum-Service bieten. Natürlich interessiert uns daher ihre Meinung zu unserem Service. Dank eines Tools ist es ganz einfach, uns zu bewerten. Optimierungsmöglichkeiten können wir so schnell erkennen.  

Welche Vorteile bringt ImmoDirekt mit sich? 

Durch die Online-Beratung sparen Interessierte viel Zeit. Wir wollen Eigentümerinnen und Eigentümern dabei helfen, so einfach und sicher wie möglich die passenden Käuferinnen und Käufer für ihre Immobilie zu finden. Unser Motto für ImmoDirekt lautet daher: schneller ans Ziel. Dafür stehen wir unseren Kundinnen und Kunden mit Rat und Tat zur Seite. Unsere Website stellt die Objekte hochwertig dar. Dabei helfen 360-Grad-Rundgänge und Drohnenbesichtigungen. Zudem bleibt es für sie auch nach der Entscheidung durch die digitale Vermarktung schnell, einfach und bequem. Transaktionsschritte finden ebenfalls mit der Unterstützung digitalisierter Prozesse unter Berücksichtigung der geltenden Rechtsform statt.

Was können wir in Zukunft digital noch von Ihrem Unternehmen erwarten?

Unser eigenes Filmstudio ist fertiggestellt und geht in Kürze auf Sendung. Ein neues, innovatives Format und aus meiner Sicht revolutionär für die Immobilienbranche. Wir werden ab Sommer alle Transaktionsberaterinnen und -berater mit Drohnenführerscheinen ausstatten, die uns in die Lage versetzen, umweltschonende Vor-Ort-Besichtigungen durchzuführen. Mich hat man übrigens bei den „Drohnenfahrstunden“ auch schon verwarnt, da ich zu schnell vom Badezimmer ins Wohnzimmer geflogen bin. In Wohnungen gilt nämlich auch eine Geschwindigkeitsbegrenzung. Sie sehen – wir werden nicht aufhören, das zu verbessern, was die Kundinnen und Kunden an uns schätzen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Sparkasse Newsletter

Unser Newsletter

Erhalten Sie mit unserem Newsletter einmal im Monat
spannende Informationen und hilfreiche Tipps.

Hier abonnieren

Magazin durchsuchen...

Unser monatlicher Newsletter

Hier abonnieren