So verkaufen Sie Ihre Immobilie

Der Verkauf der eigenen Immobilie bringt einige Herausforderungen mit sich. Auch in Zeiten von digitalen Plattformen zahlt es sich aus, Unterstützung bei Profis zu suchen.

Foto: Stocksy/Jen Grantham

Bärbel Meier hat geerbt. 180 Quadratmeter, sechs Zimmer, zwei Geschosse, beste Lage im Kölner Umland. Das Ehepaar Meier findet selbst keine Verwendung für das Elternhaus und entscheidet sich für den Verkauf. Aber wie? Im digitalen Zeitalter locken Online-Plattformen mit dem selbst organisierten Verkauf. Angesichts der hohen Nachfrage bei überschaubarem Angebot an Wohnraum wirkt das Vorhaben, ein Objekt selbst zu veräußern, leicht umsetzbar. Doch die günstige Ausgangslage trügt. Für Privatpersonen wie die Meiers ist es schwer, die vielen Faktoren richtig einzuschätzen – von der Festlegung eines realistischen Verkaufspreises über eine gute Bildauswahl bis hin zur Organisation der Besichtigungstermine. Wer sich beim Hausverkauf professionelle Unterstützung sichert, erzielt meist einen höheren Verkaufspreis, spart Zeit und schont die Nerven. „Wir sehen uns nicht nur als Makler, sondern auch als Dienstleister und Problemlöser“, sagt Manfred Schmidt, Niederlassungsleiter bei der S Corpus Immobilien Makler GmbH der Sparkasse KölnBonn.

Begleitung bei allen Verkaufsschritten
Immobilienmakler begleiten ihre Kunden bei allen Verkaufsschritten, von der Wertermittlung über die Erstellung des Exposés bis hin zum Notartermin. „Ein entscheidender Vorteil der Einbindung eines Profis ist die emotionale Distanz des Maklers“, betont Schmidt. „Immobilien online zu platzieren ist zwar technisch einfach, wichtig ist jedoch, direkt einen realistischen Kaufpreis festzulegen. Die subjektive Empfindung des Eigentümers in Sachen Objektwert und die Realität klaffen oft auseinander.“

„Ein entscheidender Vorteil der Einbindung eines Profis ist die emotionale Distanz des Maklers.“

Dabei ist der richtige Einstiegspreis oft entscheidend für den Verkaufserfolg. Mit der richtigen Strategie kann der finale Verkaufspreis deutlich höher ausfallen. Dabei nutzen den Profis genaue Kenntnisse des regionalen Marktes und langjährige Erfahrung mit Verhandlungs- und Vermarktungsstrategien. Fachwissen im Austausch mit den Kaufinteressenten baut Vertrauen auf und hilft, die Vorzüge der Immobilie optimal hervorzuheben. Zudem kann der Makler durch sein breites Netzwerk einen größeren Kreis an potenziellen Kunden gewinnen.

Besichtigungstourismus vermeiden
Beim Immobilienverkauf einen Makler hinzuzuziehen, macht sich noch aus einem anderen Grund bezahlt. „Der Verkauf einer Immobilie erfordert eine effiziente Vorgehensweise, die dennoch viel Zeit in Anspruch nimmt“, erklärt Schmidt. „Ein professioneller Makler kann aufgrund seiner Erfahrung die einzelnen Verkaufsschritte schneller und besser organisieren.“ Er wisse, wie Besichtigungstourismus vermieden werden kann und welche bürokratischen Vorkehrungen vor einem Notartermin getroffen werden müssen. Dabei bleibe der Makler aber immer nur helfende Hand. „Während des gesamten Vermarktungsprozesses liegt die Entscheidungshoheit in allen Fragen beim Eigentümer der Immobilie.“ Die Sparkasse KölnBonn arbeitet seit 1995 mit der S Corpus Immobillien Makler GmbH zusammen, um ihren Kunden für den Hauskauf und -verkauf einen seriösen und verlässlichen Partner zur Seite zu stellen. Bärbel Meier greift gern auf das Angebot zurück und freut sich: Der Verkauf ist in trockenen Tüchern, mit dem erzielten Ergebnis ist sie sehr zufrieden.

Vorteile durch den Verkauf mithilfe eines Immobilienmaklers

Foto: gettyimages/shapecharges

Emotionale Distanz
Makler können die Immobilie objektiver einschätzen, gehen sachlicher und kompetenter in die Verhandlung und können so den Verkaufspreis steigern.

Zeitliche Entlastung
Makler stellen die Unterlagen zusammen, sichten und sortieren Anfragen, überprüfen die Finanzierungsstrategie potenzieller Kunden. Außerdem organisieren und begleiten sie Besichtigungstermine.

Fachliches Know-how
Makler verfügen über langjährige Markterfahrung, kennen Strukturen und Eigenheiten der Region und greifen auf professionelle Verkaufs- und Verhandlungsstrategien zurück. Makler erzielen auch dadurch höhere Verkaufspreise.

Gute Vernetzung
Makler greifen auf ein großes Netzwerk an potenziellen Kunden zurück. Zusätzlich vermarkten sie die Immobilie über viele Kanäle.

Rechtliche Absicherung
Makler bringen umfassende Rechtskenntnisse mit, die bei der juristischen Abwicklung des Immobilienverkaufs relevant sind.

Das könnte Sie auch interessieren:

Magazin durchsuchen...