Summer-Vibes im Rheinland: Freibäder und Badeseen in Köln und Bonn

Beach statt Brauhaus, Badesee statt Betonwände: Wenn „et Sönnche“ die Kölner und Bonner Cities im Sommer ordentlich aufheizt, wird’s Zeit für Abkühlung im Umland. Good News: In der Region gibt’s reichlich Spots für nen Cool-Down und Holiday-Feeling. Entdecke hier tolle Locations zum Schwimmen, Sonnen und Chillen in der Umgebung.

Kopfsprung in den See

Badeseen in der Region KölnBonn

Für nen spontanen Strand- und Badetag mit Freundinnen, Freunden oder der Familie gibt’s bei Köln und Bonn einige schnell erreichbare Seen.

Fühlinger See

Der Fühlinger See ist in den Sommermonaten ein Wohlfühl-Spot. Unter anderem bekannt als Summerjam-Location ist das über 100 Hektar große Gewässer auch beliebt für Firmen-Events, Hochzeiten oder spontane Ausflüge mit Friends & Family. Das Gebiet besteht aus sieben Teilseen für unterschiedliche Aktivitäten wie zum Beispiel Rudern oder Surfen. Baden und schwimmen ist nur im Strandbad „Blackfoot Beach“ möglich: Hier erwarten dich mit weißem Sand, Daybeds und Liegen, Kanu- und Stand-Up-Paddle-Verleih und Biergarten echte Holiday-Vibes. Wer Sport statt Chillen bevorzugt, kann hier tolle Zusatzangebote wie Felder für Beachvolleyball, -soccer und -handball nutzen. Oder den Hochseilgarten nebenan mit Seilrutsche über den See auschecken. Übrigens: Hunde sind im Biergarten erlaubt, aber nicht im Strandbad.

  • Eintritt: Tageskarte Erwachsene 6 Euro (Online-Buchung nötig)
  • Öffnungszeiten (01.05. – 30.09.): täglich von 10 bis 20 Uhr
  • Adresse: Stallagsbergweg 1, 50769 Köln

Otto-Maigler-See

Ein Hot-Spot in der warmen Jahreszeit ist der Otto-Maigler-See in Hürth. Im Strandbad kannst du dich auf Sand, einen Badebereich, Liegen und Sonnenschirme (3 Euro Gebühr, 2 Euro Pfand) sowie Himmelbetten (30 Euro Gebühr / Tag, 20 Euro Mindestverzehr) freuen. Food & Drinks gibt’s vor Ort, eigene Verpflegung ist aber auch erlaubt (allerdings keine Getränkekisten, Grills oder Gaskocher).

  • Eintritt: Tageskarte Erwachsene 6 Euro (Hunde sind auf der Seeterrasse erlaubt, im Strandbad aber nicht)
  • Öffnungszeiten: richten sich nach Wetterverhältnissen und Besucherandrang, bei gutem Wetter meist täglich von 10 bis 20 Uhr
  • Adresse: Zieskovener Straße 85, 50354 Hürth

Übrigens: Besonders cool ist hier ist die Strandparty-Atmosphäre mit DJ-Entertainment an Wochenenden. Im OMS Beachclub mit mediterranem Stil und Cocktailbar kannst du auch Beachvolleyball spielen. Bis 19 Uhr zahlt man hier den Strandbadtarif inklusive Beachclub-Eintritt, danach beträgt der Mindestverzehr 3,50 Euro. Oder du chillst ein bisschen auf der Seeterrasse mit gastronomischem Angebot (Besuch auch ohne Strandbad-Besuch möglich).

Escher See

Bock auf Beach-Time und Südsee-Urlaubsfeeling mit hellem Sand, Strohschirmen und glasklarem Wasser? Welcome at Escher See, dessen nördlicher Teil für die öffentliche Nutzung zugelassen ist. Hier kannst du im traumhaften Beachclub Monkey’s Island mit deinen Leuten erholsame Stunden verbringen: zum Beispiel am Strand auf Bali-Doppelbetten oder Einzelliegen. Oder dich im einzigen zugelassenen Schwimmbereich des Sees etwas abkühlen. Erfrischung von innen bieten nach deinen Wasseraktivitäten die Cocktails an der Bar – und im Restaurant gibt’s reichlich Köstliches zur Stärkung.

  • Kosten für Liegen & Co. findest du online (Hunde nicht erlaubt!)
  • Öffnungszeiten: Mo – Fr von 13 bis 20 Uhr, Sa, So und feiertags von 12 bis 20 Uhr
  • Adresse: Am Baggerfeld, 50767 Köln

Liblarer See

Rain or shine – der Liblarer See (Teil der Villeseenplatte) ist nicht nur bei Sommerwetter einen Ausflug wert. Gelegen im Naturpark Rheinland gibt’s hier auch tolle Wege zum Spazieren, Wandern und Radeln. Bei warmen Temperaturen und Sunnesching findest du im Strandbad mit Bade- und Erholungsmöglichkeiten, Kinderspielplatz und dem Restaurant Seeterrasse alles, was du für nen entspannten Tag in der Heimat brauchst. By the way: Hier sind auch ein Angelverein, ein Segelclub und Kanuten aktiv.

  • Eintritt: Erwachsene 4 Euro
  • Öffnungszeiten: von 8 bis 20 Uhr
  • Adresse: Liblarer See, 50374 Erftstadt

Von-Diergardt-See

Viel Natur, viel Freiheit: Der in einem Wasserschutzgebiet gelegene Von-Diergardt-See überzeugt durch klar-sauberes Wasser und einen Sandstrand am südlichen Ende. Außerdem sind hier FKK und Hunde geduldet. Speziell ausgewiesene Bereiche gibt’s aber nicht, das Publikum ist gemischt. Also: Feel free – oder auch nicht.

  • Eintritt: frei
  • Öffnungszeiten: jederzeit zugänglich
  • Adresse: 51069 Köln

Heider Bergsee

Du suchst ein schönes Badeplätzchen für deine Kids? Der Heider Bergsee könnte den Kleinen gefallen, denn der Badebereich ist hier vergleichsweise flach. Aber auch die Großen kommen hier auf ihre Kosten: Tauchen und Schnorcheln ist nämlich nach Absprache möglich. Im Strandbad-Kiosk gibt‘s Snacks und Drinks für Zwischendurch. Oder ihr lasst euch im Restaurant Zum Seehaus mit Leckereien verwöhnen.

  • Eintritt: Erwachsene Tageskarte 3 Euro
  • Öffnungszeiten: täglich von 9 bis 19 Uhr
  • Adresse: Heider Bergsee, 50321 Brühl

Geheimtipps für Wassersport- und Naturfans

Du kennst schon alle Seen der Region und suchst ein paar neue Wasser-Spots? Auch im etwas weiteren Umland gibt’s tolle Adressen für ne erholsame Auszeit. Wer im Rheinland zu Besuch ist oder in diesem Sommer eine Staycation macht, plant einfach ein paar coole Tagestrips ein.

Wasserski Langenfeld

„Und alle so: Yeeeah“, versprechen die Betreibenden der nach eigenen Angaben weltgrößten Wasserski- und Wakeboardanlage in Langenfeld. Hier kannst du auf mehreren Wasserski-Bahnen und einer stehenden Welle zum Surfen deine Skills testen. Oder dir erstmal zeigen lassen, wie’s läuft: Bei den verschiedene Wasserski- und Wakeboard-Kursen für Anfänger und Fortgeschrittene jeden Alters (zum Beispiel ein einstündiger Schnupperkurs für 29 Euro). Ne sandige Liegewiese plus Badebereich, Beachvolleyball-Felder, zusätzlich buchbare Grillplätze und allerlei Köstliches im Seehaus Langenfeld, der Beach Bar und im Imbiss machen die Location zu einem echten Must-Visit.

  • Eintritt: Tageskarte Anlage (inkl. Wasserski & Schwimmweste) 47 Euro für Erwachsene zzgl. 5 Euro wiederverwendbares RFID-Armband
  • Aktuelle Öffnungszeiten findest du online
  • Adresse: Baumberger Straße 88, 40764 Langenfeld

Aggertalsperre

Ein Tauch-Paradies im Oberbergischen? No joke, gibt’s tatsächlich: an der Aggertalsperre zwischen Bergneustadt, Gummersbach und Meinerzhagen. Bei deinen Entdeckungstouren unter Wasser (Tauchtiefe bis zu 35 Meter, Sichtweite zwischen 3 und 20 Metern) kannst du unter anderem ein altes Gebäude und Brücken bestaunen. Die Öffnungszeiten mit Tauchaufsicht sind in der Regel vom 01. April bis zum 30. Oktober (sonn- und feiertags) von 10 Uhr bis 16 Uhr, anmelden kannst du dich mit deinen Leuten Online-Anmeldung. Du bleibst lieber auf dem Wasser? Geht klar, nen Bootsverleih gibt’s nämlich auch.

  • Adresse: Tauchplatz Aggertalsperre, L337, 51647 Gummersbach

Rursee

Baden, Wassersport, angeln, wandern und radeln – you name and do it! Im und am Rursee, dem im Nationalpark Eifel gelegenen, zweitgrößten Stausee Deutschlands. Schwimmen kannst du hier an vier offiziellen Bade-Spots. Unser Tipp ist die ganzjährig geöffnete Naturbadestelle am Rurseezentrum, inklusive Liegewiese mit Sandstrand, Flachwasserbereich, Spielplatz, Beachvolleyball- und Fußball-Feldern, DLRG-Aufsicht in der Sommersaison und Bistro (Eintritt kostenlos). Für etwas Wassersport-Action fährst du entweder mit deinem eigenem Boot über den See oder suchst dir beim Verleih eins aus. Außerdem kannst du in der Umgebung super wandern und radeln (es gibt auch nen Pedelec-Verleih) oder an der 50 Kilometer langen Uferzone angeln (nur mit Genehmigung!). Last but not least der Klassiker: Eine Schifffahrt über den Rursee.

  • Adresse: Am Rurseezentrum, 52152 Simmerath-Rurberg

Freibäder in Köln

Naturfreibad Vingst

Sandstrand mit Wildpflanzenstauden, Liegewiese und super Wasserqualität auf der Schäl Sick: Das Naturfreibad Vingst, ein rechtsrheinischer Baggersee, ist ein toller Freizeit-Spot zum Ausruhen unter Strohschirmen oder auf der Hängematte. Und für Kinder gibt’s auf dem Spielplatz inklusive Kletterschiff, 30-Meter-Seilbahn und Wasserspielstelle auch Vieles, was Spaß macht.

  • Eintritt: Tageskarte Erwachsene 5,40 Euro
  • Öffnungszeiten: Online kannst du dich über die 3-Tagesprognose informieren
  • Adresse: Vingster Ring, 51107 Köln

Stadionbad

Das Stadionbad ist ein Sporty Place für alle, die auch gerne mal im Freien ihre Bahnen ziehen. Besonders Sportschwimmerinnen und -schwimmer schätzen diese Adresse neben dem RheinEnergieSTADION, wo es neben einem Hallen- auch ein Freibad gibt: mit Sport- und Freizeitbecken (jeweils 50 Meter) inklusive Rutsche und Wasserkanone, Sprungbecken mit 1 Meter, 3 Meter, 5 Meter, 7,5 Meter und 10 Meter Sprungbrett sowie Kinderbecken mit Sonnensegel. Und wenn du etwas Action auf Sand suchst, kannst du mit deiner Gruppe hier Beachvolleyball und Fußball zocken.

  • Eintritt: Tageskarte Erwachsene (Freibadsaison) 6,30 Euro
  • Öffnungszeiten (Freibad): in der Regel von 10 bis 20 Uhr, bei schlechtem Wetter bleibt das Bad geschlossen; Zeiten sind stets aktuell auf der Webseite zu finden
  • Adresse: Olympiaweg 20, 50933 Köln

Lentpark

Wer Schwimmen in chlorfreiem Wasser bevorzugt, sollte mal im Lentpark vorbeischauen. Zum Freibad gehören nämlich neben Kinderplanschbecken, Breitrutsche und Sprungfelsen und Wasserspielplatz für Kleinkinder auch ein 50-Meter-Naturbadeteich ohne Chlor. Willst du lieber an Land sportlich aktiv sein, geht’s einfach nebenan auf’s Volleyballfeld.

  • Eintritt: Tageskarte Erwachsene (Freibadsaison) 6,30 Euro
  • Öffnungszeiten (Freibad) findest du online
  • Adresse: Lentstraße 30, 50668 Köln

Waldbad Dünnwald

Zuerst mit den Kids den Wildpark Dünnwald besuchen und anschließend im nahen Waldbad abkühlen und entspannen: Klingt nach nem guten Plan für Familien. Das beheizte Freibad in Waldlage bietet ne Menge Optionen zum Schwimmen, Spaß haben und Wohlfühlen: 50-Meter-Schwimmerbecken, zwei Nicht-Schwimmerbecken, 42-Meter-Wasserrutsche, Kinderbecken mit Elefantenrutsche, Liegewiese, Plätze für Beachvolleyball und Fußball, Tischtennisplatten, Kinderspielplatz und sogar Fass-Saunen. Und nen Kiosk mit Snacks und Durstlöschern gibt’s auch.

  • Eintritt: Tageskarte Erwachsene: 7 Euro
  • Öffnungszeiten: Mi – So (auch an Feiertagen) von 10 bis 18 Uhr
  • Adresse: Peter-Baum-Weg 20, 51069 Köln

Hundewasser

Dein Hund liebt es, im Wasser rumzutoben? Soll er doch: In Köln-Klettenberg gibt’s ein Hundefreibad mit nem 80-Quadratmeter-Pool für Vierbeiner. Und kleine Hunde und Welpen können im Mini-Becken plantschen. Zur Ausstattung des 500 m² großen, eingezäunten Grundstücks mit Agility-Kunstrasen gehören außerdem Dusche, Spielzeug und Schwimmwesten für die Tiere. Bist du 16 Jahre oder älter, kannst du das Bad zusammen mit anderen Hunden sowie deren Frauchen und Herrchen besuchen. Oder diesen tierischen Spaß exklusiv buchen.

  • Preise: individuell, auf Anfrage
  • Öffnungszeiten: Nur gegen Anmeldung über WhatsApp oder telefonisch (0176 31335574) oder per Mail an kontakt@hundewasser.koeln
  • Adresse: Höninger Weg 100, 50939 Köln-Klettenberg
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Freibäder in Bonn

Panoramabad Rüngsdorf

Schwimmen direkt am Rhein, mit Ausblick auf das Siebengebirge: Läuft! Im beheizten (mindestens 21 Grad Celsius) Panoramabad Rüngsdorf. Neben einem 50-Meter-Sportbecken und einem Sprungbecken mit 1 Meter, 3 Meter, 5 Meter, 7,5 Meter und 10 Meter Sprungtürmen ist das 800 Quadratmeter große Attraktionsbecken mit Wasserrutsche hier ein besonderes Highlight. Zum Abschalten gibt’s ne Liegewiese und für die Kids ein Kinderplanschbecken mit Mini-Rutsche, Wasserkanone und Wasserkrake.

  • Eintritt: Tageskarte Erwachsene 5 Euro, ermäßigt (u. a. für Studierende) 2,50 Euro
  • Öffnungszeiten: in der Regel ab Juni geöffnet, Mo – Fr von 6:30 bis 19 Uhr; Sa, So und Feiertage von 10 bis 19 Uhr
  • Adresse: Am Schwimmbad 8, 53179 Bonn

Römerbad Castell

Für echte Meer-Vibes gehst du am besten ins Römerbad Castell, Bonns einzigem Wellenbad. Außerdem cool: Die Location befindet sich an dem Ort, wo es einst römische Badehäuser gab. Abgesehen von dieser beeindruckenden Historie hat man hier ein 50-Meter-Sportbecken, 46-Meter-Einschwimmbecken und ein Sprungbecken mit Türmen (1 Meter, 3 Meter, 5 Meter und 10 Meter) zu Auswahl. Und der Nachwuchs kann sich auf ein zweiteiliges Kinderbecken mit Wasserspeiern, Mini-Rutsche und anderen Attraktionen freuen. Übrigens sind alle Becken beheizt.

  • Eintritt: Tageskarte Erwachsene 5 Euro, ermäßigt (u. a. für Studierende) 2,50 Euro
  • Öffnungszeiten: in der Regel ab Juni geöffnet, Mo – Fr von 6:30 bis 19 Uhr, Sa, So und an Feiertagen von 10 bis 19 Uhr
  • Adresse: Eduard-Spoelgen-Straße 11, 53117 Bonn
Familie im Schwimmbad

Hardtbergbad

Ein Hallen- und Freibad mit Aussicht bis zum Kölner Dom bei gutem Wetter? Yes, please! Das Hardtbergbad liegt erhöht – und bietet mit dem mit dazugehörigem Kletterwald eine zusätzliche Attraktion. Ob ne Runde kraxeln, ein 25-Meter-Sportbecken, zwei Nicht-Schwimmerbecken für Neulinge, ein Planschbecken mit Bachlauf für Kinder oder ein Beachvolleyballfeld – hier gibt‘s reichlich Gründe fürs Sportlichsein.

  • Eintritt: Tageskarte Erwachsene 5 Euro, ermäßigt (u. a. für Studierende) 2,50 Euro
  • Öffnungszeiten: in der Regel ab Ende Mai geöffnet, Mo – Fr von 6:30 bis 19 Uhr; Sa, So und an Feiertagen von 10 bis 19 Uhr
  • Adresse: In d. Dehlen, 53125 Bonn

Ennertbad Pützchen

Karibik-Feeling im Rheinland – kannst du haben im Ennertbad Pützchen. Mit Papageien-, Affen- und Vogel-Motiven auf den Umkleidegebäuden kommt schon fast Fernweh auf. 50-Meter-Sportbecken, Sprungbecken (mit Sprungtürmen in einem, drei und fünf Metern Höhe), Nicht-Schwimmerbecken und Planschbecken versprechen reichlich Spaß im beheizten Nass (mindestens 21 Grad Celsius). Und die Kleinen können sich auf dem Kinderspielplatz austoben.

  • Eintritt: Tageskarte Erwachsene 5 Euro, ermäßigt (u. a. für Studierende) 2,50 Euro
  • Öffnungszeiten: in der Regel ab Ende Mai geöffnet, Mo – Fr von 6:30 bis 19 Uhr; Sa, So und an Feiertagen von 10 bis 19 Uhr
  • Adresse: Holtorfer Straße 40, 53229 Bonn

Ist es erlaubt im Rhein zu schwimmen?

Für ultimatives Beachfeeling bei Sonnenschein zieht es viele ans Rheinufer in Köln und Bonn. Doch so verlockend eine Abkühlung im Fluss auch sein mag, so unterschätzt werden oft die Gefahren: Sog, starke Strömungen und von den Schiffen erzeugte hohe Wellen machen das Schwimmen im Rhein lebensgefährlich! Selbst sehr erfahrene Schwimmerinnen und Schwimmern sind hier nicht sicher. Umfassende Infos bieten dir die Städte Köln und Bonn.

Die gute Nachricht: An Land kannst du trotzdem entspannen. Beliebte Rheinufer-Spots in Köln sind zum Beispiel auf dem Sandstrand der „Rodenkirchener Riviera“ oder den weiten Rheinwiesen in Niehl. Und in Bonn am Beueler Rheinufer.

mein Leben

Kino, Kultur & Karneval – Sommer in Köln und Bonn

Sommer in Köln
mein Leben

Kino, Kultur & Karneval – Sommer in Köln und Bonn

Outdoor-Filmabende genießen, Secret Spots erkunden oder jeck sein mitten im Sommer – in Köln und dem Rheinland geht’s in den warmen Monaten heiß her. Coole Open-Air-Kinos, gemütliche Biergärten, tolle Shopping-Spots oder Mega-Party-Events – hier findest du reichlich Inspirationen für Unternehmungen in der und um die Domstadt!…

Weiterlesen
mein Leben

Eisdielen in Köln und Bonn

Frau isst Eis
mein Leben

Eisdielen in Köln und Bonn

Eine Abkühlung gefällig? Wir haben uns durch die Eisdielen in Köln und Bonn probiert und unsere Favoriten gefunden. Hol dir die eiskalte Erfrischung.

Weiterlesen
mein Leben

Endlich Sommer! Die schönsten Biergärten in Köln und Bonn

Die schönsten Biergärten in der Umgebung
mein Leben

Endlich Sommer! Die schönsten Biergärten in Köln und Bonn

Sommer, Sonne, Bier! Wenn die Temperaturen steigen und die Tage länger werden, ist es wieder an der Zeit, draußen zu sitzen und ein paar gemütliche Stunden mit Freunden und Familie zu genießen – zum Beispiel in einem schönen Biergarten in Köln oder Bonn. Wer bekommt da keine Lust auf ein kühles Getränk und leckere Snacks?…

Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Frau isst Eis
Eisdielen in Köln und Bonn

Eine Abkühlung gefällig? Wir haben uns durch die Eisdielen in Köln und Bonn probiert und unsere Favoriten gefunden. Hol dir…

Eine Frau liegt auf einem Sofa und wedelt sich mit einem Fächer kühle Luft zu.
So kühlen Sie Ihre Wohnung im Sommer

Endlich Sommer: rein ins T-Shirt, raus ins Freie – den Tag am See oder im Park verbringen. Mit der Entspannung…

frau mit gebrochenem bein bei ärztin
Zum Rheinländer passt kein Logarithmus

In Zeiten von schnellen Versicherungsabschlüssen im Internet will finja, der neue Versicherungsdienstleister der Sparkasse KölnBonn, mit persönlicher Nähe und objektiver…

Kinder haben Spaß in den Ferien
Sommerferien in Köln und Bonn – die Familientipps

Endlich Sommerferien! Sechs Wochen Zeit für exotische Tierwelten, weiße Strände, und archäologische Wunder oder einfach eine Tour durchs Veedel. Wir…

Frau prüft Aktienkurse
Geht Geldanlage auch einfach?

Die Möglichkeiten der Geldanlage sind vielfältig. Doch womit anfangen? In Aktien an der Börse investieren, ETFs kaufen oder doch lieber…

Ein Sohn hält seine Mutter im Arm
Geld anlegen für die Rente – am besten mit Wertpapieren

Die Rente ohne finanzielle Sorgen genießen – das ist für viele ein großes Ziel. Doch weil die gesetzliche Rente alleine…

Ein Mann installiert eine neue Heizungsanlage
Heizungstausch: Für wen ist er Pflicht?

Um das neue Heizungsgesetz gab es viel Diskussion – verständlich also, dass Sie als Eigentümerin oder Eigentümer womöglich unsicher sind,…

Kisten in leerer Wohnung
Schneller ans Ziel beim Immobilienverkauf

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen? Oder denken zumindest darüber nach? Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt wie der Immobilienverkauf abläuft,…