Neubaugebiete in Köln und Bonn 

Wer bauen oder ein neues Eigenheim kaufen möchte, für den haben wir eine Auswahl an Bau- und Entwicklungsprojekten.

Köln

Foto: Getty Images/Westend61

Gelände der Zürich-Versicherung
Die Corpus Sireo Real Estate hat sich die beiden Areale der Zürich-Versicherung in Köln (Zoo-Nähe) und Bonn (Poppelsdorfer Allee) gesichert. Während der Versicherungskonzern demnächst ein neues Gebäude in Deutz bezieht, werden die Flächen in Köln und Bonn zurzeit überplant. In Köln sollen 200 Wohnungen entstehen. Vermarktungsbeginn: voraussichtlich 2019/2020.

Deutsche Welle
Das Gebäude der Deutschen Welle in Raderthal wird abgerissen oder gesprengt. Auf der Fläche sollen 700 neue Wohnungen entstehen. Die Planung läuft, eine Vermarktung könnte 2020 oder etwas später beginnen.

Deutzer Hafen
Wer sich für diese spannende Lage interessiert, muss noch etwas Geduld haben. Der Hafen soll entwickelt werden, 1.500 bis 2.000 Wohneinheiten könnten hier einmal entstehen. Wann gebaut und vermarktet wird, ist allerdings derzeit noch nicht abzusehen.

Deutz-Mülheimer-Straße/Auenweg
Auf dem ehemaligen KHD-Gelände soll ebenfalls Wohnraum entstehen. Bis die Vermarktung beginnen kann, werden allerdings noch ein paar Jahre vergehen.

Ehrenveedel
Auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs Ehrenfeld entlang der Vogelsanger Straße entstehen in mehreren Bauabschnitten jetzt und in den kommenden Jahren 400 bis 500 Eigentumswohnungen. Im ersten Bauabschnitt entstehen 82 Eigentumswohnungen. Sie werden unter dem Projektnamen „5 Freunde“ seit kurzem vermarktet.

Victor & Friedrich
An der Scheffelstraße im beliebten Viertel Lindenthal entwickelt die Corpus Sireo Real Estate 17 Eigentumswohnungen und fünf Domizile mit Stadthauscharakter. Die Wohnflächen betragen 72-154 Quadratmeter. Die Vermarktung durch die S Corpus Immobilienmakler startet voraussichtlich im Januar 2019.

Teils läuft die Vermarktung bereits, ist aber noch nicht abgeschlossen. Teils beginnt die Vermarktung erst in einigen Monaten oder wenigen Jahren. Kein Problem: Sparen Sie weiter Eigenkapital an – und legen Sie sich den voraussichtlichen Vermarktungsbeginn auf Wiedervorlage. So erhöhen Sie Ihre Chancen bei der Suche nach dem passenden Eigenheim!

Bonn

Foto: Getty Images/Andre Distel Photography

Endenich/ehemaliges Arkema-Gelände
Auf dem ehemaligen Arkema-Gelände im Bonner Stadtteil Endenich entsteht ein neues Stadtquartier. Name: west.side. Insgesamt sollen dort in den kommenden Jahren über 500 Miet- und Eigentumswohnungen entstehen. Noch hat die Vermarktung allerdings nicht begonnen. Informieren kann man sich aber bereits im Internet: www.westsidebonn.de

Endenich/Sebastianstraße
Ebenfalls in Endenich, in direkter Nähe zum Schumannhaus, entsteht ein weiteres neues Stadtquartier mit voraussichtlich 210 Wohneinheiten. Es handelt sich um das 22.000 Quadratmeter große einstige Gelände der Alexianer-Bruderschaft zwischen Alfred-Bucherer- und Sebastianstraße. Der Vermarktungsbeginn steht allerdings noch nicht fest.

Duisdorf/Gallwitz-Kaserne
Auf dem Gelände der ehemaligen Gallwitz-Kaserne in Duisdorf entstehen 400 Wohnungen. Der Baubeginn ist für Sommer 2018 geplant, der Vertrieb hat zum Jahreswechsel 2017/2018 begonnen.

Tannenbusch/ehemaliges Möbel-Boss-Gelände
Auf dem Gelände östlich der Stadtbahnhaltestelle Tannenbusch-Mitte, sollen rund 90 Wohnungen sowie ein Dutzend Reihenhäuser entstehen, außerdem eine Sparkassenfiliale und weitere Dienstleistungsflächen an der Oppelner Straße. Die vorhandenen Gebäude werden vollständig abgebrochen. Die Wohnungen sollen Ende 2020 bezugsfertig sein.

Vilich/Am Ledenhof
Auf der rund drei Hektar großen Fläche an der Stiftsstraße im Beueler Ortsteil Vilich wird ein inklusives Wohnquartier für bis zu 340 Menschen entstehen. Geplant sind Mehrfamilienhäuser, Reihen- und Doppelhäuser sowie Einfamilienhäuser.

Das könnte Sie auch interessieren:

Magazin durchsuchen...